Lokale Hyperthermie - HP-NICOLEKOTHS

Praxis für Naturheilkunde         Nicole Koths
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

INDIBA activ  Hochfrequenz Therapie
Lokale Hyperthermie

 

Die INDIBA activ Hochfrequenz Therapie ist im weitesten Sinne eine Behandlung über die Erhöhung der Körpertemperatur. Durch äußere physikalische Einwirkungen wird am verletzten Gewebe mit Hilfe spezieller Elektroden ein hochfrequenter Strom appliziert ohne die Wärmeregulation im Gehirn zu beeinträchtigen. Im Gegensatz zur Hyperthermie ist das Fieber eine vom Gehirn gesteuerte Abwehrreaktion, wobei sich die gesamte Körpertemperatur, auch die des Gehirns erhöht. Im Rahmen einer Entzündungsreaktion ist das Fieber ein sinnvoller Mechanismus, da die erhöhte Körpertemperatur die Abwehr.- und Heilungsvorgänge beschleunigt.

In den letzten Jahren hat die Hyperthermie erheblich an Bedeutung gewonnen. Hintergrund ist die Tatsache, dass entartete Zellen (auch Tumorzellen) auf hohe Temperaturen wesentlich sensibler reagieren als gesundes Gewebe. Demzufolge können erkrankte Zellen durch gezielte Überwärmung geschädigt und in ihrer Vermehrung gehemmt werden.
Zusätzlich wird in der gesunden Zelle das Abwehrsystem aktiviert, der Stoffwechsel angeregt und die Durchblutung gefördert. Bei dieser Behandlung wird durch hochfrequente Ströme eine Steigerung der Temperatur im Gewebe (auch in den tieferliegenden Regionen) erreicht, ohne die Oberfläche der Haut zu verletzen. Verbrennungen oder Austrocknung der Haut sind somit ausgeschlossen.

Die Behandlungsbereiche sind:

  • Orthopädie Bandscheibenvorfälle, Lumbalgie, Ischilagie, Schulter-Arm-Syndrom

  • Innere Medizin allgem. Erkrankungen der Lunge und der Atemwege, Asthma

  • Rehabilitation nach Knie und Hüftoperationen

  • Sportmedizin Epikondylitis, Arthritis, Arthrose, Bänderverletzungen

  • Krebsbehandlung und Nachsorge

  • Dermatologie Akne vulgaris, Cellulite

  • HNO-Heilkunde Sinusitis, Tinnitus, Durchblutungestörungen


u.v.m.

 


 
 
IMPRESSUM
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü